Geschichte und Kultur der Roma und Sinti

Warum hatten die Roma für ihre Sprache keine Schrift?

Als die Roma Indien verließen, gab es schon längst Schriften für die indischen Sprachen. Doch konnten damals in Indien genau so wie in Europa nur eine Minderheit von Menschen lesen und schreiben. Es waren vor allem Priester, Gelehrte, Adelige und Kaufleute, die diese Kunst beherrschten. Vermutlich waren also unter den Gruppen, die Indien verlassen haben und Richtung Westen zogen, nur wenige oder gar keine Angehörigen solcher Schichten.
Wenn wir die Geschichte der Roma kennen lernen wollen, sind wir auf das angewiesen, was andere über sie geschrieben haben. Die Roma haben ihre Handwerkstechniken, ihre Bräuche und Gemeinschaftsregeln, ihre Märchen und Lieder immer mündlich weitergeben. Natürlich auch die Familiengeschichte. Doch wie viele Menschen können schon ihre Familiengeschichte weiter als bis zu den Urgroßeltern zurückverfolgen?

'