Geschichte und Kultur der Roma und Sinti

Tamas Péli, Ungarn

Tamas Péli

Tamas Péli lebte von 1948 – 1994. Er war der erste Rom, der die ungarische Akademie der bildenden Künste absolvierte. Als kleiner Junge galt er als Wunderkind. “Ich habe tatsächlich nie ‘Kinderzeichnungen’ in der herkömmlichen Bedeutung des Wortes gemacht. Eines Tages – ich war vielleicht zwei oder drei Jahre alt und hatte gerade zu gehen gelernt – ließen mich meine Eltern eine Weile alleine. Als sie nach Hause kamen und meine Bilder sahen, sind sie erschrocken. Sie glaubten, ein Fremder sei während ihrer Abwesenheit in unserer Wohnung gewesen. Als ich sechs war, zeichnete ich wie ein Fünfzehnjähriger und es fiel mir recht leicht, das zu malen, was ich sah.”

Tamas Péli unterrichtete eine ganze Anzahl junger Roma, die so wie er die virtuosen Techniken der alten Meister anwenden, um moderne Themen zu behandeln.

'