Geschichte und Kultur der Roma und Sinti

Quellen – Wo erfährt man mehr?

In Romani

E romani historija

dRom – Romani politika, kultura, tschib

In deutscher Sprache:

ROMBASE
Die ausführlichste Quelle im Internet ist wohl dieses Projekt  der Universität Graz. “Wo ist Zigeunerland” hat viel von ROMBASE profitiert und folgt zum Teil auch im Aufbau dieser Quelle.  ROMBASE ist dreisprachig: Englisch, Deutsch und Tschechisch.

[romani] Projekt der Uni Graz
Romani ist die Sprache der Roma, Sinti, Calê und anderer europäischer Bevölkerungsgruppen, die unter der pejorativen Bezeichnung Zigeuner zusammengefasst werden. In Österreich ist das Romani in mehreren Dialekten präsent. Diese werden im [romani] PROJEKT an der Karl Franzens Universität Graz dokumentiert.

Dokumentations- und Kulturzentrum deutscher Sinti und Roma in Heidelberg
Hier gibt es einige Informationen auf der Homepage. Das Dokumentationszentrum veranstaltet aber auch Führungen und Vorträge, Projekt- und Studientage.

Kulturverein Österreichischer Roma in Wien.
Hier gibt es eine ständige Ausstellung, Führungen können vereinbart werden.

Romano Centro in Wien
Hier gibt es eine Bibliothek von 1300 Bänden zu Geschichte, Kultur, Sprache und Lage der Roma.

www.romahistory.com

dRom – Aktuelle Nachrichten über Politik, Kultur und Sprache

www.zigeuner.de

www.burgenland-roma.at

Volkshochschule der Burgenländischen Roma

In englischer Sprache:

Factsheets on Roma, a European nation with Indian roots

The Patrin Web Journal
mit Beiträgen von Ian Hancock

Romani History
von Alin Dosoftei

Romano Kopachi – the Romani Tree
mit Beiträgen von Ronal Lee

www.romadecade.org

Bilder und Video:

Auf youtube kann man alles finden, Unsinniges ebenso wie wertvolle Raritäten, Kitsch und Kunst, Nachgemachtes und Echtes. Wenn man weiß, wonach man sucht, kann man vieles finden.

Nicht wenige Bilder auf dieser Site stammen von Wikipedia.  Auch hier gilt, was im Grunde für jede Quelle gilt: dass man nichts ungeprüft übernehmen soll.

Der Autor hat sich bemüht, keine Urheberrechte zu verletzen. Sollten Sie eine Urheberrechtsverletzung feststellen, kontaktieren Sie bitte den Autor, der dem Problem sofort nachgehen und es beheben wird.

'