Geschichte und Kultur der Roma und Sinti

Hier ist der Platz für Kommentare, Kritik und Ergänzungsvorschläge.

Kommentare

34 Kommentare zu “Leserkommentare”

  1. Gilda Horvath on März 10th, 2009 07:16

    Die Seite ist sehr informativ, schön und userfriendly strukturiert. freut mich. ausbaufähig;)

    lg
    Gilda Horvath

  2. Birgit Seeber on Mai 14th, 2009 05:52

    Lieber Herr Auer,

    ich freue mich, dass sie die Webseite gemacht haben!

    Ich arbeite gerade wieder mit Roma-Kindern, deren Eltern aus Skopje kommen, und kann Ihre
    Roma-Geschichte an einer deutschen Schule hier in Südtirol gut gebrauchen!

    Angenehm ist auch, dass sie so übersichtlich ist,

    liebe Grüße,
    Birgit Seeber

  3. Gertrude Zhao-Heissenberger on Mai 14th, 2009 05:57

    Lieber Martin,
     
    Danke für diesen interessanten Hinweis. Ich finde es sehr schön, daß man auf der Webseite alle wichtigen Informationen über Roma und Sinti gesammelt aufrufen kann, und ich habe  – beim ersten Hineinsschmökern – bemerkt, daß die Fragen auf die eingegangen wird, auch meine Fragen sind.

    Schön, wie Du den Faden dessen, was man alles nicht weißt, aufgenommen hast und aufrollst.
    Ich sehe, wie viele Lücken ich da noch habe (obwohl ich im Burgenland aufgewachsen bin, mit kleineren Romaansiedlungen in der Umgebung, und mich von Kindheit an mit Sympathie für die – verzeih das Wort, aber damals hatte man unter den “Gajde” leider kein anderes dafür – “Zigeuner” interessiert habe).

    Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Projekt und viel Erfolg!

  4. Goran Markovic on Juli 15th, 2009 13:30

    Hallo Martin
    Habe viele Seiten im Web über Roma gelesen aber ihre Seite ist die BESTE bin selber ein
    Serbischer-Zigeuner in Österreich 1972 geboren und Interesstere mich wo meine Wurzeln sind aber so
    ausführlich wie auf ihrer Seite habe ich es noch niergendst gefunden ECHT TOP. Nur der Brauch den
    sie bei der Vasilica-Neujahrsfeier angeben haben wir bei Bozuko (Weihnachten) 5-7 Jänner Nochmal
    echt ne tolle Seite mfg Goran Markovic

  5. darija on Juli 25th, 2009 05:54

    Ich finde es echt toll super informativ

    Vielen dank

  6. Julie on August 6th, 2009 14:43

    Also.. Da ich Roma bin kann ich euch das am besten sagen.
    So ein Land wie ” Ziegeunerland ” gibt es nicht.
    Außerdem richtig unverschämt ” Zigeuner ” zu schreiben. Also kommen wir zum eigentlichen Thema..Roma & Sinti haben kein eigenes Land. Dafür, sind sie überall auf der ganzen Welt! Und die Roma und Sinti übernehmen dann das meiste aus dem Land wo sie aufgewachsen sind. Zum Beispiel… meine Eltern wurden in Mazedonien geboren doch sie kamen später nach Deutschland. Und ich bin dann hier aufgewachsen.

    Habt ihr nochmehr fragen ?
    sweetchicka_lady@hotmail.de

  7. Martin Auer on August 7th, 2009 04:59

    Hallo Julie,

    Genau das: dass Zigeunerland nirgends ist und überall auf der Welt, das ist das Thema dieser Webseite.

    Zu dem Wort “Zigeuner”:

    Die meisten Roma und Sinti hören das Wort “Zigeuner” nicht gern, manche haben aber auch nichts dagegen und bezeichnen sich selber so. Vor allem aber: Viele Menschen wissen noch immer nicht, wer mit “Roma” und “Sinti” gemeint ist. Wenn sie etwas über dieses Volk wissen wollen, suchen sie unter “Zigeuner”. Darum musste ich das Wort im Titel verwenden, aber ich habe es eben auch mit einem Fragezeichen versehen. Auf der Webseite wird dann, denke ich, sehr genau erklärt, was es mit dem Wort “Zigeuner” auf sich hat und warum es korrekt ist, von Roma und Sinti zu sprechen.

    liebe Grüße

    Martin Auer

  8. Lisa on September 9th, 2009 06:28

    Es gibt eben keinen Hinweis darauf, das “Zigeuner” von den meisten Roma und Sinti als ein Schimpfwort empfunden wird. Jedenfalls weder in der Einleitung, noch der Begriffsklärung wird das deutlich.
    Hätte die Webseite gerne weiterempfohlen, weil sie gut strukturiert ist und sich an Jugendliche wendet, aber wenn nicht mal diese basics vermittelt werden, kann ich das nicht ruhigen Gewissens tun.

    mfg
    lisa

  9. Martin Auer on September 9th, 2009 22:02

    Liebe Lisa,

    ich habe, damit alles ganz klar ist, noch einen Absatz in das Kapitel “Was bedeutet das Wort Zigeuner” eingefügt.

    Herzlichst

    Martin Auer

  10. Meliha on April 1st, 2010 09:19

    Lieber Herr Auer,

    ich wollte nur sagen das ich es wirklich toll finde, dass sie diese Seite errichtet haben. Ich bin zwar eine Muslimin aus Montenegro,aber ich muss bald ein Referat über Sinti und Roma halten, und mein Geschichtslehrer hat mir diese Seite gegeben. Ich habe viel gelernt. Besonders getroffen haben mich Ihre Zeilen mit “die Fremden kennen lernen”…es ist wirklich so das man immer so viel erzählt bekommtes selber aber nie so genau weiß. Meine Verwandten haben immer nur schlechtes über “Zigeuner” erzählt. Sie würden betrügen usw. ich hab das zwar nie geglaubt, da ich nicht vieles glaube bevor ich es selber erlebt habe, aber wo sie Recht haben haben Sie Recht. Johann Trollmann hab ich heute meine Status in Facebook gewidmet. Ich war selber vor 2 Tagen im KZ Mauthausen und hab immerwieder sehr viele Fotos von Menschen die Sinti und Romas waren gesehen und habe mich sehr lange
    mit meinem Klassenleiter darüber unterhalten wie schwer es dieses Volk von Anfang an hatte. Ich
    denke ich habe wiedermal zu viel geschrieben und wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.

    Liebe Grüße

    Meliha

  11. Kenan Memeti on April 12th, 2010 22:25

    hallo Herr Auer,
    zunächst danke für diese Websete.
    ich bin ein in Deutschland lebender Roma und meine Eltern stammen aus Kosovo. Dort werden wir und meine Verwanten allerdings nicht als richtige “Roma”bezeichnet sondern eher als sogennante Ashkali oder auch Ägypter bezeichnet!für mich aber gibt es wenig Unterschied. stammt dieses Volk wirklich nich aus Indien, sondern aus Ägipten? ist da was dran?
    würde ch über eine Antwort freuen.
    Liebe Grüße
    Kenan

  12. Martin Auer on April 13th, 2010 10:30

    Lieber Kenan Memeti,

    wenn Ashkali im Kosovo und Egipciani in Mazedonien keine Roma sein wollen, so muss man das akzeptieren. Die Roma in Mazedonien und Kosovo sagen zwar: “Ihr seid auch Roma, ihr gehört zu uns”, aber wie gesagt, wenn sie sich als eigene Gruppe fühlen, ist das ihr gutes Recht. Es gibt freilich keine Beweise dafür, dass sie aus Persien (wie manche Ashkali behaupten) oder aus Ägypten stammen. Wie man weiß, waren die ersten Roma, die nach Mitteleuropa kamen, aus der griechischen Stadt Gyppe und wurden deshalb als Ägypter (Gitanos, Gypsies usw.) bezeichnet.
    Ashkali waren im türkischen (ottomanischen) Reich so wie die Roma oft Schmiede, sie haben auch oft Romafrauen geheiratet und Roma haben Ashkalifrauen geheiratet, auch wenn sie nicht Romani sondern Albanisch gesprochen haben. Bei den großen Problemen, die die Roma auf dem Balkan haben, ist es nur verständlich, wenn manchen Gruppen nicht als Roma gesehen und behandelt werden wollen. Auch in Bulgarien gibt es türkisch sprechende Gruppen, die sich als Türken sehen, obwohl die Türken und die Romani sprechenden Roma sie zu den Roma zählen. Die Romani sprechenden Roma sind oft empört, dass solche Gruppen die Einheit der Roma schwächen. Das ist ein kompliziertes Problem, in dem auch die Tagespolitik oft eine große Rolle spielt. Ich denke, dass diesen Gruppen ein Streit um ihre wahre Herkunft wenig nützen kann und nur gegenseitige Toleranz und Zusammenarbeit hilfreich sein können.

    Martin Auer

  13. suza on Mai 5th, 2010 23:44

    DER UNTERSCHIED ZWISCHEN ROMA & SINTI

    Stellen wir uns vor die Bayern wären die Sinti und die Roma wären Deutsche, so in etwa stellt sich der Unterschied dar!?

  14. Antonia Manceras on Juni 27th, 2010 18:16

    Lieber Herr Auer, ich habe ein adpotiertes RomaKind. Er kommt aus Rumänien aus einer Familie mit dem Namen Caldera . Ich gehe davon aus, dass sie zu den Kalderasch gehören. Ich würde gerne an viel Information genau dieser Herkunf herausbekommen auch über die Sprache. Mein Sohn ist 7 Jahre alt und fragt ganz viel und möchte viel wissen. Wir würden uns so sehr freuen, wenn Sie uns dabei behilflich sein könnten. Ich bin sehr grlüchlich ihre Seite entdeckt zu haben. Danke LG Antonia Manceras

  15. walsz on Juli 2nd, 2010 02:55

    Szentendrássy,István ist nicht in Vásárosnamény sondern in Budapest geboren.

    MfG:
    walsz

  16. Argentina on Dezember 26th, 2010 03:00

    Und ich, ich bin ein Zigeuner und ich bin stolz darauf. Wenn andere meinen ich sollte mich Roma nennen so ist das deren Meinung, doch im Herzen bin ich eine stolze Zigeunerin. Ein klassisches ”Ziegeunerland” in dem Sinne gibt es nicht und wird es wohl auch niemals geben. In meinem Dorf, in Zece Prajini leben ausschliesslich “Roma” und alle sprechen neben rumänisch die Sprache der Tzigan und das ist die Sprache der Zigeuner, so wie ein Deutscher die deutsche Sprache und ein Franzose die französische Sprache spricht.

  17. Denisa on März 15th, 2011 07:47

    Lieber Herr Auer,
    Vielen Dank für die vielen Informationen auf ihrer Seite. Ich mache im Moment ein Referat über die Geschichte der Roma und habe auf ihrer Seite sehr nützliche Informationen gefunden.
    Mir ist klar, dass die Forschung nach den genauen Gründen des Auszugs der Roma aus Indien sehr beschwerlich sein muss, da es sicher wenige Aufzeichnungen gibt.
    Ich habe eine Internetseite gefunden, die ihre Zeit und den Auszug aus Indien sehr genau beschreibt und mit historischen Daten belegt.
    Dennoch stimmen manche Sachen nicht mit anderen Quellen überein, sodass ich nicht weiß, ob die Seite nun seriös ist.
    Könnten sie sich die Seite vielleicht ansehen und mir Bescheid genen, ob ich der Seite vertrauen kann?
    Dies ist die Adresse:
    http://www.romahistory.com/1-1.htm
    Vielen Dank für die Mühe mit der sie diese Web-site errichtet haben

  18. Dzafic Bobby on März 20th, 2011 04:48

    Ich bin in Deutschland geboren aber meine Elter kommen aus Bosnien und wir sind roma leider kann ich die Sprachen nicht nur bosnisch weil die Eltern es besser fanden habe selber vier Kinder und wurde gerne die Sprachen ihnen bei bringen die sollen schon wiessen wo die Wurzel ab stammen ich schäme mich nicht weil ich ein cigo bin sondern weil ich die sprache nicht kann

  19. iRt on Juli 17th, 2011 07:09

    Lieber Martin Auer,

    vielen Dank für diese informative Seite. Ich wollte die “Geheimnisse” meiner Familie kennenlernen und bin beim googeln auf Ihre Seite gestoßen.

    in Dankbarkeit iRt

  20. bernard marolli on Juli 28th, 2011 08:38

    hallo

    cool das ich sowas gefunden habe so ich erzel euch mall was die roma kommen aus indien und ashkali kommen aus Iran wiso kommen die roma aus indien weill damal hate sie grig mit die irak und da sie wider friden gemacht haben hat der indische prins musikanten geschikt als wider gut machen so und die inder aloo die musikanten wolten nicht mehr nach indijen weil in indijen waren die von den prinzen immer schlescht behandelt haten nie was zu essen und und und ganz im gegenteil in irak die waren gut haten was zu essen frauen alles wie ein superstar und da wo der indisch prinz die zurck hollen wolte wolten die nicht und da wurde der prins sauerund die musikanten worden verfolkt und dan sind die gefluschtet und haben sich auf der ganze welt verbreitet
    wiso kommen die askali aus iran weil es gibt ein stat in iran heist ashk die waren die besten smider und sind zwei schiffe nach kosovo oder besser nach europa ein schiff ist untergegangen

    mann sieht auch an der flage das die romma die flage wie inder und die ashkali habe die kleische wie irana so ich hoffe das ihr was dazugelert habt weill das nur das ist die wahrheit

    ciao mister meister marolli

  21. Anna on Dezember 11th, 2011 04:36

    Sehr geehrter Herr Martin Auer,

    Ich möchte ihnen ein Kompliment aussprechen für die sehr informative und gut recherchierte Seite.
    Ich für meinen Teil habe vorallem zu ungarischer Zigeunermusik gesucht und würde in vielen Teilen
    und vorallem übersichtlich bei ihnen fündig.

    herzlichen Dank,
    Anna B.

  22. Iris Rother on Dezember 18th, 2011 05:41

    Eine wunderbare respektvolle und informative
    Arbeit……….
    Bin erst am Anfang, und lese sie weiter.
    Danke!!!

  23. Daniel Marsch on Mai 22nd, 2013 05:53

    Sehr schöne und informative Seite, Glückwunsch!
    Ich habe Sie mit unserem Blog verlinkt: http://www.tangoyim.de/blog, hoffe, das ist ok!
    Gruß und Dank,
    Daniel

  24. Idriz on April 4th, 2014 20:17

    ich bin ein ashkali, und wir sind keine ROMA usw, die richtige bezeichnung meiner Volksgruppe ist ashkani-bzw-ashkaniden.

  25. Idriz on April 4th, 2014 20:21

    ich bin ein ashkali, und wir sind keine ROMA usw, die richtige bezeichnung meiner Volksgruppe ist ashkani-bzw-ashkaniden. wir sind ein Persischer stamm der Parther, und Familie der Arier. Das sagen sogar die Iraner-wir brauchen niemanden etwas zu beweisen. unsere Fahne der Ashkaniden wurde anerkant.

  26. Victoria on Oktober 15th, 2014 14:37

    Laciho dywes sare romenge, jame sam roma ale nakharel pe Rom to sy jek. Jek Rom to nani tylko sy but gatunki, me som polske romendyr a mire vorfahren Sys sasytka roma haratune najphuredyr rodzajo romengro mire marestyr bo dzia Sames nani jek polsko Rom tylko sy duj rodzaji polske romendyr a Dolen naginaw kaj wary kicy bers dre Polska beste kaj jawen bugarendyr czy jawne albo rumunendyr i serby Ungary ostriaki turki usw dala nani mire romendyr i jame len nauwaszynas Jako romen a phenen pe Lestyr roma a sawo to romanipen? Kaj dre huluwia phiren miniuwki pherde odcihakirde wasitenca cela wasita to so dawa zaromanipen i so tume za roma sen ? Syr tume butttttt bersia gadzienca przegenen.
    Polska roma kaj jusz 300 bers dre Polska sy i dre Sasy kaj 800 bers sy czyli sasytka roma phure haratune alt Sinti sasytka roma kaj sasendyr ke Polska tradenys polskatyr ke Sasy ke Australia Irland England scottland ganz groß brithanien ke ameryka i ke Kanada doryk Sasy Polska Australia daj pe mire gruppatyr osiedlinys pe.
    A dawa so keren jawir zigeuner kaj ciorde jamaro Law roma i pe sarendyr dzia phenen to te daw saren buje wyhotki te del tumen buje tumary familia kaj romengry opinia zniszczynen i ke Sasy jawnen i ke Polska i osiedlinen tumen te zhacikiren tumen Ta gadzie tume gadzie sen a na roma ubniakiren tumen mursia i dziuwla i gadzienca phiren mylale khandune.
    Mire nacjatyr nanoginas jawire gatunkostyr te lel a syr lasam to wycihurdena men romanipnastyr jawasam wygardzona wycihurdyne romanipnastyr.
    Meren

  27. Mira Kasumaj on November 24th, 2014 21:53

    Ich bin eine albanarin. Ich bin nicht mal gegen Ashkali und nicht mal gegen roma.die gibt’s immer seit 1000 Jahren vielleicht auch mehr.ich bin fast mit die aufgewachsen und sind gute Menschen kann mich nicht beklagen. Ich verstehe da nicht wo die fragen gibt’s romantische Land oder ashkali.ashkali stammen seit jahren in Kosovo romantische auch …zb Türken gibt’s auch in Kosovo. Und was sind die dan turke roma oder was .Fast 1500 J gibt roma u ashkali.aber ashkali sind keine roma die sprechen auser albanisch.zb deutsche Jude o deutsch Zigeuner woher stammen die aus Deutschland denke ich mal.also gott hatte 99 Name und sprachen nur Er hat die menschen von verschiedenen national gewellt. Ein mensch soll gutartige Seele haben,lg mira

  28. karakal on April 8th, 2015 17:25

    Die Seite ist sehr informativ, mich würde jedoch insbesondere die Geschichte und heutige Situation der Roma in Ägypten interessieren.
    In Beerfelden im Odenwald gibt es außerhalb des Ortes einen historischen Galgen. Dort steht, daß die an ihm zuletzt im 19. Jh. gehängte Person eine „Zigeunerin“ war, die einen Laib Brot gestohlen hatte. Das zeigt die ungerechte Behandlung, der die Sinti und Roma im christlichen Abendland in früheren Zeiten ausgesetzt waren. Da sagte ich mir: Was hätte wohl ein solch gerechter muslimischer Herrscher, wie der 2. Kalif Omar ibn al-Khattab mit dieser Frau gemacht? Zunächst hätte er sie wie jeden anderen Menschen angesehen und nicht als die Angehörige einer verachteten Minderheit. Und dann hätte er sie weder aufhängen noch ihr die Hand abtrennen lassen, sondern ihr aus der Staatskasse einen Unterhalt angewiesen, da der Diebstahl von Nahrungsmitteln gewöhnlich nicht der Bereicherung dient, sondern ein Zeichen dafür ist, daß der Dieb Hunger leidet und Hilfe und Unterstützung benötigt und nicht Bestrafung. Wie auf Ihrer Seite zu erkennen, wurden die Roma im Osmanischen Reich in der Regel tatsächlich besser behandelt als in den christlichen Ländern, wenn auch das Osmanische Reich durchaus kein Vorbild für einen wirklich islamischen Staat darstellt.

  29. Sandra on April 10th, 2015 21:04

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich heisse Sandra Arslanovic- Misini bin Roma aus Serbien und lebe in Deutschland seit meinem 9 Lebensjahr.

    Seit ca. 10 Jahren such ich nach meinem Opa Nuredin Arslanovic (geb.1914) der im zweitem Weltkrieg 1942 aus Nis in Serbien nach Deutschland verschleppt war als Zwangsarbeiter irgendwo in Deutschland tätig war. Aus einem Museum bekam ich eine Kopie eines Buches wo mir bestätig ist das er definitiv nach Deutschland verschleppt gewesen ist. Seit dem such ich nach ihm wo er war und woran er verstorben oder ermordet worden ist. Diese nachweise sind mir sehr wichtig zu erfahren .
    Besteht den die Möglichkeit mir bei meiner suche zu helfen?

    Ich würde mich darüber sehr freuen wenn Sie mir weiter helfen könnten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sandra A.- Misini

  30. Andrea on Mai 7th, 2015 13:23

    hallo erstmal .
    lieber heer auer diese seite ist sehr interessant.
    aber ich hätte eine frage!

    Ich komme aus Serbien rede viel Serbisch aber meine muttersprache ist sogesagt Rumänisch. Trotzdem verstehe ich nicht jeden Rumäner der mit mit rumänisch redet. mich nennen viele Sinti oder Zigeuner .. Aber meine kultur ist die Serbische . Bin ich jetzt auch eine Roma?

  31. Hannes on Juli 4th, 2015 22:22

    Ich habe mir gerne diese Website durchgelesen, weil mich die Roma als Volk interessieren, und ich über sie mehr erfahren wollte.
    Das kommt daher, das im Haus neben mir Roma wohnen. Leider mögen die Roma keine “gadzo” (so nennen sie uns und beschimpfen uns)und haben für Deutsche nur Verachtung so wie ich das mitbekommen habe. Sie sind auch nur unter sich und pflegen keinen Kontakte zu ihren deutschen Nachbarn.
    Das ist nicht gut, denn dadurch baut sich Fremdenfeindlichkeit auf.
    Wenn die Roma akzeptiert werden wollen, dürfen sie nicht für sich bleiben, sondern müssen gute Nachbarn sein.
    Dann verstehen die deutschen Nachbarn die Roma besser, und es entsteht keine Fremdenfeindlichkeit.

    Gruß an alle Roma, die das verstehen und bemüht sind gute Nachbarn zu sein.

    Hannes

  32. moses on Mai 3rd, 2016 07:29

    ich suche die Roma-Sippe, die 1966 in Stade am alten Krankenhaus jahrelang ihr Winterlager hatten. Sie ist vermutlich ein Teil meiner Familie. Weiß noch nicht einmal ihren Namen und wo ich sonst fragen soll. Suche schon 45 Jahre danach, jedoch bis jetzt das erste mal im Internet.
    Wenn nur eine kleine Info kommen könnte.
    Danke

  33. admin on Mai 6th, 2016 11:10

    Es gibt auf Facebook eine ganze Reihen von Gruppen, in denen sich Roma miteinander austauschen. Vielleicht wäre das ein Ort, wo Sie suchen können.
    https://www.facebook.com/search/groups/?q=Roma&tas=0.820973507612658
    (Hier ist auch einiges andere darunter, aber eben auch Roma-Gruppen.)
    Herzlichst
    Martin Auer

  34. Peter Sturm on November 24th, 2016 08:42

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem ausgezeichneten übersichtlichen, ansprechenden Portals-Format!
    Wenn nur viele daraus lernen könnten. Man liest da alles gern. Und vor allem, es steht für den interessierten, aber schon nicht mehr o815-User alles drin, was man wissen sollte. Man kann alles auf einen Blick sehen und auch die Sprache, die Formulierungen sind sehr liebevoll gestaltet. Bravi.
    Herzlich, Peter Sturm

Kommentar abgeben




'